WordPress Staging

Viele unserer Kunden benutzen das beliebte CMS WordPress für den Aufbau Ihrer Webseiten. Soll diese überarbeitet, gefixed oder ein kompletter Relaunch gestaltet werden, bietet es sich hier an, mit einer sogenannten Staging-Instanz zu arbeiten. Also einer Kopie der bisherigen Webseite, in der die Änderungen vorgenommen werden und später die eigentliche Webseite ersetzt.

Der Vorteil liegt klar auf der Hand. Man kann in Ruhe die Website überarbeiten oder einen Relaunch vorbereiten, ohne die Website in den Wartungsmodus zu versetzen. Der Besucher der Website kann in dieser Zeit auf die Seite zugreifen oder den angeschlossenen Shop benutzen.

Die Staging-Instanz kann normal bearbeitet und getestet werden. Erst wenn sie 100% funktionstüchtig ist, kopieren Sie sie auf Ihre WordPress-Seite. Nur für den kurzen Moment, wo Sie Ihr WordPress aktualisieren ist diese nicht erreichbar. Ein großer Vorteil gegenüber eventuellen längeren Auszeiten bei einer „Live-Überarbeitung“.

Die Einrichtung ist schnell gemacht. Zuerst wird die Staging-Kopie erstellt. Dafür braucht es nur einen Klick. Es wird nur noch die Subdomain ausgewählt, in der die Daten kopiert werden sollen. In dieser Staging-Instanz werden nun die Änderungen vorgenommen.

Nach getaner Arbeit werden die Dateien und die Datenbank wieder in die WordPress-Website kopiert. Auch dieser Vorgang wird mit einem Klick gestartet. Vorab wird zur Sicherheit noch ein Wiederherstellungspunkt generiert und am Ende die Instanz überprüft. Dies geschieht in wenigen Sekunden. Die Ausfallzeit wird also auf eine Minimum reduziert.

Natürlich finden Sie auf unserer Hilfe-Seite wie immer eine Anleitung mit Screenshots, um Sie ganz einfach durch den Vorgang zu geleiten.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Thema ‚WordPress Staging‘.