Standortfrage: Datacenter-Regionen

Es ist kein Geheimnis, dass Campusspeicher größenteils die Rechenzentrums-Infrastruktur der Host Europe Group (HEG) verwendet. Statt uns mit dem komplexen Betrieb eines eigenen Datacenters zu beschäftigen, setzen wir eine Ebene höher an und konzentrieren uns auf die Entwicklung und den Betrieb einer zuverlässigen Hosting-Plattform. 
Nur so können wir als vergleichsweise kleiner Anbieter den maximalen Nutzen zu erschwinglichen Preisen für unsere Kunden herausholen.

Neues Rechenzentrum im Zentrum Europas

Die HEG hat vor wenigen Wochen entschieden, dass künftig die meisten Kapazitäten ins Rechenzentrum datadock in Straßburg verlagert werden. Auch ein Teil unserer Infrastruktur ist von diesem Umzug betroffen. Das Rechenzentrum ist eines der modernsten und umweltfreundlichsten in Europa und gewährt uns selbstverständlich weiterhin, unsere Dienstleistungen auf gleichem Niveau und nach strengen Sicherheitsstandards weiterzuführen.

Eines steht ebenfalls fest: In Sachen Datenschutz gibt es keine Änderungen. Da das europäische Datenschutzrecht vom „Sitzlandprinzip“ ausgeht und der Geschäftssitz der Campusspeicher GmbH unverändert in Berlin bleibt, gilt uneingeschränkt nationaler Datenschutz.

Neu: Datacenter-Regionen

Nichtsdestotrotz wird es sicherlich Kunden geben, die Ihre Produkte weiterhin in Deutschland betreiben möchten – z.B. auf Grund vertraglicher Verpflichtungen. Hierfür haben wir eine technische Lösung gefunden.

In Kürze können Sie daher bestimmen, in welchem Rechenzentrum Ihr Webhosting-Produkt betrieben wird. Das bei uns mit dem Namen „Datacenter-Region“ bezeichnete Feature bietet Ihnen die Möglichkeit, ein Webhosting-Produkt neben Deutschland auch in Europa oder in den USA zu betreiben. Weitere Regionen sind in Planung. Auch ein Wechsel der Produkte innerhalb der Datacenter-Regionen wird möglich sein. Hierzu werden wir in Kürze einen zusätzlichen Artikel veröffentlichen.