Google: HTTPS als Rankingfaktor

Kürzlich gab Google in einem Blogeintrag bekannt, dass man die Erreichbarkeit einer Webseite über HTTPS zukünftig als weiteres Rankingsignal verwenden wird. Offenbar versucht Google dadurch, Webseiten-Betreiber, die bisher keine verschlüsselten Verbindungen nutzen, zu mehr Sicherheitsdenken zu animieren. Denn derzeit sind gerade einmal zwei Millionen Webseiten überhaupt per HTTPS erreichbar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Webseiten- und Shop-Betreiber sollten daher zukünftig nachbessern und die Verbindung zu Ihrer Seite auf HTTPS umzustellen, um langfristig Einbußen in der Rankingposition zu vermeiden. Kunden von Campusspeicher können dies in wenigen Schritten und mit geringen Mehrkosten tun. Wie dies im Detail funktioniert, haben wir in einem FAQ-Artikel erklärt.